zu den Facebook-Seiten von BU zur Website des BU-Alumni e..V.
BU-Accounting Team Dritter im Finale des bundesweit größten Fallstudienwettbewerbs
Von: Prof. Dr. Thomas Kaiser | Newsredaktion BU | 21.06.2017
Fotos: Ernst&Young

Seit 2015 können HHN-Studierende am größten Fallstudienwettbewerb für Bachelorstudierende, der Ernst & Young AuditChallenge, teilnehmen. BU-Professor Dr. Thomas Kaiser holte diesen renommierten Wettbewerb im Bereich Accounting an die Hochschule. Teilnehmen können Teams mit 2-4 Studierenden ab dem 3. Semester.

Zum zweiten Mal binnen eines Jahres hat ein Accounting-Team unseres Studiengangs den Sprung ins Finale geschafft und sich dabei gegen renommierte Konkurrenten der Hochschulen und Universitäten aus Stuttgart, Tübingen, Mannheim, Reutlingen etc. durchgesetzt. Als sich das BU-Team bestehend aus Stefanie Klausmann, Dimitri Kuppert und Pascal Rommel 2016 für das Finale in Berlin qualifizierte, hatte es zwar Großartiges geleistet, aber noch denkbar knapp die Podestplätze verpasst.

In der Challenge 2017 wurde der Vorjahreserfolg noch getoppt. Was dem BU-Team 2016 noch vergönnt blieb, schafften 2017 Fabian Spec, Selina Bollinger, Simon Pfizenmayer und Lisa Sauter (v.l.n.r.). Mit ihnen stand am 15. Juni 2017 erstmals ein BU-Team auf dem Siegertreppchen! Die vier BU-Studierenden errangen bei der Endausscheidung, die vom 13.-15. Juni in München ausgetragen wurde, den fabelhaften 3. Platz von ursprünglich 135 gestarteten Teams.

Der Weg aufs Siegerpodest führte in der ersten Runde über eine praxisnahe Fallstudie, die Anfang Mai 2017 virtuell ausgetragen wurde. Souverän qualifizierten sich die vier BU-Studierenden aus dem 6. Semester für die Regionalausscheidung im "SkyLoop" am Stuttgarter Flughafen. In dem am 30. Mai ausgetragenen Halbfinale konnte sich das BU-Team dann überlegen gegen die besten Universitäten und Hochschulen der EY-Region Südwest durchsetzen.

Zur Belohnung durfte das Team ein komplettes EY-Kofferset sein Eigen nennen (Foto 2) und damit die Reise zur Endrunde nach München antreten. Entsprechend groß waren Vorfreunde und Anspannung, schließlich galt es nun, sich im Finale mit den stärksten neun Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu messen und dabei vor einer hochkarätig besetzten EY-Jury zu bestehen.

Das Ergebnis ist bekannt: Die "Bronzemedaille" und ein mit 1.250 Euro dotierter Reisegutschein gingen an das sympathische Team unseres Studiengangs. Zu diesem tollen Erfolg gratulieren der Betreuer des Accounting-Teams, Prof. Kaiser sowie die ganze BU-Mannschaft!

 
HUGS wird offizielles AACSB-Mitglied und besteht Eligibility-Test
Von: Newsredaktion BU | 30.06.2017

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde die Heilbronn University Graduate School (HUGS) von der Fakultät Wirtschaft und Verkehr (WV) gegründet. In ihr wurden zunächst die beiden Master-Studiengänge Unternehmensführung/Business Management (MU) und Business Administration in Transport and Logistics (MTL) in Form einer Business School zusammengefasst.

Die neue Organisationsform eröffnete den Weg zu einer internationalen Akkreditierung durch die Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB). HUGS-Executive Director Prof. Dr. Ralf Dillerup und sein Professoren- und Mitarbeiter-Team - allen voran Akkreditierungsreferentin Susanne Hannss, MBA - machten sich gleich ans Werk. Noch im Jahr 2016 wurde der erste Meilenstein mit Erstellung und Einreichung des Unit Application Antrags erreicht.

Die Freude war riesengroß als am 5. Januar aus den USA die Mitteilung der Anerkennung des Unit Application Antrages einging und die Aufnahme ins AACSB Membership Directory bestätigt wurde. Schon Anfang März 2017 wurde als zweiter Meilenstein der Eligibility Antrag - einer Art "Zulassungsprüfung" zum AACSB-Akkreditierungsverfahren - gestellt.

Auch diese hohe akademische Hürde wurde auf Anhieb genommen. Am 26. April bestätigte das Initial Accreditation Committee der AACSB auf seiner Sitzung in Houston, Texas, dass die HUGS alle Kriterien erfüllt und damit zur Akkreditierung zugelassen ist. Die Heilbronner Stimme berichtete in einem ausführlichen Artikel über diesen besonderen Erfolg. Grund genug nun auch einmal zu feiern. Am 5. Juli werden in der Aula des Campus Sontheim aber nicht nur die Korken knallen, sondern auch die nächsten Projektschritte und die neuen HUGS-Imagefilme vorgestellt.

 
Graduierungsfeier - 99 Studierende und ein Ehrengast auf der Bühne
Von: Newsredaktion BU | 30.05.2017

Strahlende Gesichter und wirbelnde Doktorhüte am 29. April in der Aula am Bildungscampus. Auf der Graduierungsfeier der Fakultät Wirtschaft und Verkehr (WV) mit ihren 6 Studiengängen freuten sich Dekan Stefan Wilms (Bild), Studiendekane und Professoren zusammen mit Alumni und Eltern über 200 erfolgreiche Studienabschlüsse.

BU und MU brachen mal wieder alle Rekorde und stellten nicht weniger als 99 der insgesamt 846 HHN-Absolventinnen und Absolventen. Im letzten Wintersemester beendeten 74 BU- und 25 MU-Studierende mit Erfolg ihr Studium. Sie durften in feierlichem Rahmen auf der Bühne die begehrte Bachelor- oder Master-Urkunde in Empfang nehmen.

Als Gast gratulierte diesmal die Heilbronner Landtagsabgeordnete Susanne Bay (Bild) den erfolgreichen Abgängern. Eine kleine Bildgalerie des Abends finden Sie im Fakultäts-Web.

 
Praxisbezug und Berufsorientierung par excellence
Von: Prof. Dr. Ingrid Malms | Newsredaktion BU | 18.05.2017

Praxisbezug, Berufsorientierung und Career Support sollen im Studium angeboten und gefördert werden. Eine möglichst frühzeitige und fundierte berufliche Orientierung und Entscheidung schon im Studium zu finden ist nicht einfach. Sie fällt durch direkten Kontakt mit dem potentiellen Arbeitsumfeld natürlich wesentlich leichter. Am 18. Mai 2017 gab es hierzu wieder ein exzellentes Angebot des Studiengangs.

20 BU-Studierende nutzen die Chance und folgten der Einladung von Ernst & Young in Heilbronn. Dort konnten sie die Arbeitsbereiche der Assistenten in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung kennenlernen und wertvolle Informationen erhalten. Im Laufe des Nachmittags wurde deutlich, was sich hinter den Services Advisory, Transaction Advisory, Assurance sowie Tax & Law verbirgt.

Die Studierenden konnten nicht nur ihre Neugierde befriedigen sondern wissen jetzt, welche Chancen sie bei einer Bewerbung um ein Praktikum haben und was sie beim Berufseinstieg erwartet. Praktikantinnen und Praktikanten gehören vom ersten Tag an zum Team und sind genau wie Assistenten komplett gefordert. Sie lernen mit der ihnen übertragenen Verantwortung! Ein Praktikum von mehreren Monaten bietet beste Chancen, die eigenen Interessen zu erforschen und erste Teamluft zu schnuppern. Jedes große Ziel beginnt mit dem ersten Schritt.

Der Workshop wurde von Klaus Keller, Senior Manager und Steuerberater mit Arbeitsgebiet Global Compliance & Reporting und Prof. Dr. Ingrid Malms ins Leben gerufen. Jennifer Kübler, BU-Absolventin 2012, heute Consultant Global Compliance & Reporting sowie Dominik Weichand, BU-Absolvent 2009, heute Manager Assurance organisierten den Workshop auf EY-Seite.

Herr Keller unterrichtet als Lehrbeauftragter das Fach Steuern im 3. Semester BU. Wenn Sie Interesse am Unternehmen haben, dürfen Sie gerne direkt Kontakt aufnehmen.

 
Nicht nur Schlecker - Dr. Alter in der WirtschaftsStimme
Von: Newsredaktion BU | 16.05.2017

In der zweiten diesjährigen Ausgabe der Heilbronner WirtschaftsStimme schaffte es BU-Medienprofi Prof. Dr. Roland Alter diesmal auf die Titelseite. In einem ausführlichen Artikel wurde unser Unternehmensführungs-, Organisations- und Controllingexperte mit Vita, Industriekarriere und seinem Arbeitsgebiet an der Hochschule vorgestellt.

Im lesenswerten Interviewteil geht es natürlich auch um Drogeriemärkte - aber nicht nur. Er enthält viel Wissenswertes über seine anderen Veröffentlichungen, Privates, Projekte und Hochschulalltag.

 
MU zu Gast bei Unternehmensgründer Dirk Rossmann
Von: Newsredaktion BU | 30.05.2017

Ende Mai waren die Erstsemester des Masterstudiengangs MU auf Tour. Prof. Dr. Roland Alter entführte das Semester MU1 Richtung Norden, in die Region wo man feinstes Hochdeutsch spricht.

Neben dem Besuch der VW-Autostadt in Wolfsburg war das Highlight der Reise sicher der Besuch bei Drogeriemarktgründer Dirk Rossmann (auf dem Foto links neben Dr. Alter) im niedersächsischen Burgwedel bei Hannover. Herr Rossmann gab in einer großen Frage- und Antwortrunde viele nicht alltägliche Einblicke in seine Unternehmergeschichte. 1972 wurde die erste Filiale in Hannover eröffnet. Heute ist Rossmann nach dm die Nummer 2 am deutschen Markt. Neben Aufbau, Wachstum und Bewältigung von Krisensituationen ging es beim persönlichen Treffen mit dem Inhaber um die Unternehmenskultur der in Deutschland mehr als 2.000 Filialen zählenden Kette.

 
7. Sportfest Gemeinsam in Bewegung mit internationaler Beteiligung
Von: Newsredaktion BU | M.A. Birgit Gubisch | M.A. Simone von Boddien | 19.05.2017

Strahlender Sonnenschein, glänzend aufgelegte Läuferinnen und Läufer und eine Rekordbeteiligung bei der gelungenen siebten Auflage von "Gemeinsam in Bewegung - Soziale Kompetenz erfahren". Treffpunkt und Austragungsort am 17. Mai war wieder der Klosterhof der Evangelischen Stiftung Lichtenstern bei Löwenstein.

Auf dem Programm standen zwei Laufwettbewerbe über die "Lichtensternmeile" (1,7 km) sowie Tauziehen und Schießen. Zu den Teams aus Studierenden, Lichtenstern-Bewohnern und -Beschäftigten, Unternehmenspartnern, Professorinnen und Professoren gesellten sich diesmal auch Mannschaften der Gemeinde Obersulm sowie zwei internationale Teams mit Incoming-Studierenden (siehe Foto) aus Spanien, Jordanien und Südkorea.

Zu den internationalen Gästen gehörte auch Michael Fronmueller, PhD, Dekan des College of Business and Economics der University of Wisconsin - River Falls. Er begleitet die Heilbronn University Graduate School (HUGS) und unseren Studiengang MU im AACSB-Akkreditierungsprozess und Anders Luander, schwedischer Gastdozent unserer Partnerhochschule Örebro University School of Business.

Michael Froenmueller (University of Winsconsin) und Ralf Dillerup (HUGS) im Interview Die studentischen Organisatorinnen Julia Barth und Maria Victoria Morales Paez (beide MU1) Professoren-Laufteam mit Ralf Dillerup, Thomas Will, Joachim Löffler und Doktorandin Simone von Boddien

Lesen Sie auch den ausführlichen Bericht der Heilbronner Stimme.

 
International Management-Expertin Fiona Oster wird Visiting Professor
Von: Newsredaktion BU | 19.04.2017

Internationalisierung im Studium bedeutet nicht nur, dass Sie als BU- oder MU-Studierende ein Semester im Ausland verbringen, ausländische Studierende zu uns kommen oder internationale Themen behandelt werden. Ein großer Gewinn sind auch unsere internationalen Gastprofessoren.

Im Fachgebiet International Management profitieren wir seit vielen Semestern von den Erfahrungen und Beiträgen von Frau Professorin Fiona Oster O'Loan, PhD vom Dundalk Institute of Technology, Irland. Ihre Stammvorlesung bei uns sind die Principles of International Management.

Als Ausdruck der Wertschätzung und beständigen Lehrtätigkeit berief der Fakultätsrat Wirtschaft und Verkehr Frau Prof. Oster bereits im April in den Stand einer Visiting Professor. Dekan Prof. Dr. Stefan Wilms (li.) und MU-Studiendekan und HUGS-Executive Director Prof. Dr. Ralf Dillerup (re.) gratulierten und überreichten die Urkunde.

 
Neuer Hochschul-Rektor gewählt
Von: Newsredaktion BU | 28.06.2017
Foto: Hochschule Heilbronn, Johanna Besold

Am 28. Juni haben Hochschulrat und Senat den neuen Rektor der Hochschule Heilbronn gewählt. Beide Gremien entschieden sich mit überwältigender Mehrheit für den 56-jährigen Maschinenbau-Professor Dr. Oliver Lenzen (im Bild rechts zusammen mit dem Hochschulratsvorsitzenden Erhard Steffen).

Lenzen ist seit 10 Jahren Professor an der Hochschule und war schon bisher Prorektor für Forschung, Transfer und Innovation. Bereits seit Dezember 2016 leitet er als stellvertretender Rektor die HHN für seinen krankheitsbedingt ausgeschiedenen Vorgänger Dr. Jürgen Schröder. Der formale Amtsantritt erfolgt mit der Ernennung durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach der Sommerpause des Kabinetts. Mehr Details finden Sie im Artikel der Heilbronner Stimme.

 
Studentische Wahlen zu Fakultätsrat, Senat und Studentenparlament - Sehr schwache Wahlbeteiligung
Von: Newsredaktion BU | 21.06.2017

Die fünf studentischen Vertreter im Senat durften in diesem Jahr bereits mit darüber entscheiden, wer neuer Rektor und wer neuer Kanzler der Hochschule wird. Am 19. und 20. Juni wurden sie nun selbst neu gewählt. Dazu fanden an allen vier Standorten der Hochschule die jährlichen Wahlen zum Studierendenparlament, zum Senat und zu den Fakultätsräten statt.

Leider war die Wahlbeteiligung diesmal auf einem Rekord-Tief, vor allem am Campus Sontheim. Für das Studierendenparlament lag die Wahlbeteiligung hochschulweit bei knapp über 8%, am Campus Sontheim nur bei 5%. BU ist damit nur durch die Fachschaft im künftigen Parlament vertreten. Von unserer Fakultät WV werden nur Michael Orologas (WIN) und Martin Hüner (VB-PV) mitbestimmen können.

Ebenfalls enttäuschend waren die Wahlbeteiligungen für die Wahlen der studentischen Vertreter in Senat und den Fakultätsrat Wirtschaft und Verkehr. Die Wahlbeteiligungen lagen hier bei etwas über 10% bzw. 7%. Von der Fakultät WV sind im künftigen Senat Michael Orologas (WIN), Vivien Angler (VB) und Franziska-Marie Walke (VB) stimmberechtigt.

Schön dass zumindest im Fakultätsrat Wirtschaft und Verkehr der Studiengang BU in den nächsten zwei Semestern mit einer studentischen Stimme vertreten sein wird. Die 5 studentischen Fakultätsratsmitglieder des WS 17/18 und SS18 sind: Katja Weinbach (VB-PV), Jasmin Layer (VB-PV), Martin Hüner (VB-PV), Dominik Rothacker (BU3) und Michael Orologas (WIN).

 
Hochschule Heilbronn
Studiengangleitung BU/MU
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Newsletter der Studiengänge BU und MU
Verteilung über die Mailinglisten bu-info und mu-info
Beiträge und Anregungen bitte an bu-newsredaktion@hs-heilbronn.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/bu.hhn

URL dieses Newsletters: http://wv.hs-heilbronn.de/bu/bu_news/bu_news_ss17c.html
BU-News-Archiv: http://wv.hs-heilbronn.de/bu/bu_news/