Editorial - Grenzen des Wachstums?
Von: BU-Alumni-Redaktion | 01.05.2013
Foto: Pressestelle, HHN

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Absolventinnen und Absolventen!

Wachstum - Paradigma unseres Wirtschaftsystems. 1972 vom 'Club of Rome' für den Produktionsfaktor Boden (sprich materielle Ressourcen) erstmals generell in Frage gestellt. Seit der Weltfinanzkrise 2007 (Produktionsfaktor Kapital?) wird uns Wirtschaftswissenschaftlern gelegentlich Wachstumsgläubigkeit als Berufskrankheit diagnostiziert oder gleich das ganze System in Frage gestellt. Bleibt im Land des rohstoffarmen "Exportweltmeisters" die Konzentration auf den Produktionsfaktor Arbeit.

Wohin man schaut, das Thema Wachstum und Förderung des Humankapitals begegnet uns beruflich und privat mehrmals täglich. Ob an der Bushaltestelle für die (Re-)Integration älterer Menschen ins Berufsleben oder für Zuwanderung geworben, der "War for Talents" ausgerufen wird oder sich immer mehr Unternehmen aufmachen durch "Employer-Branding" und Unternehmenskultur besonders attraktiv zu sein.

Allianz für Fachkräfte Baden-Württemberg heißt die Antwort der Landesregierung. In der Region der Weltmarktführer hat sich ein Fachkräftebündnis unter Leitung und Moderation der IHK Heilbronn-Franken formiert. Handlungsfelder sind benannt und sportliche Wachstumsziele gesetzt. Unter anderem soll die Zahl der Hochschulstudenten von heute etwas über 10.000 bis 2015 auf 15.000 erhöht werden.

Im Fokus dabei natürlich vor allem die Hochschule Heilbronn. Die Verdoppelung der Studentenzahl in den letzten 10 Jahren auf heute über 8.000 ist eindrucksvoll. Der größte Ressourcenengpass - die Raumnot - wurde mit Hilfe privater Investoren und Sponsoren etwas gelindert (wir berichteten in der letzten Ausgabe). Am 19. Februar 2013 war nun der Heilbronner Stimme zu entnehmen, dass die beiden großen Spender der Region weitere Unterstützung anbieten und jeweils zweistelligen Millionenbeträge zur Verfügung stellen wollen.

Ihr ehemaliger Studiengang wird in den Konzepten häufig als Paradebeispiel für qualitatives und quantitatives Wachstum genannt. Die Beliebtheit des ältesten BWL-Studiengangs Heilbronns ist ungebrochen, Tendenz weiter steigend. In diesem Semester haben wir selbst die eigene Anziehungskraft der Marke Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU) unterschätzt und wurden mit knapp 100 Erstsemestern belohnt.

Auch unser Master-Angebot Unternehmensführung/Business Management (MU) generiert steigende Nachfrage. Last but not least gab es am 22.03.2013 das Kick-Off für die neuen Weiterbildungsangebote MBA Unternehmensführung und MBA International Automotive Management.

Wollen Sie sich wieder mal persönlich einen Eindruck vom aktuellen Geschehen im Studiengang machen? Dann haben wir ein Angebot für Sie: Besuchen Sie unser traditionelles BU-Sommersemester-Grillen am 16. Mai auf dem Haigern. Mehr dazu in Newsmeldung zwei.

Bedanken möchten wir uns bei den Jüngeren unter Ihnen für die Teilnahme an der Absolventenumfrage! Im Rahmen einer Bachelor-Thesis befragten wir die Absolventinnen und Absolventen der letzten zehn Jahre. Bemerkenswert bei den Ergebnissen ist, dass von den Bachelor-Absolventen der letzten zwei Semester fast die Hälfte ein Masterstudium aufgenommen hat.

Und nun viel Freude und ein paar schöne Erinnerungen bei der Lektüre und beste Grüße aus Ihrem Studiengang!

 
Neuer Rekord zu Vorlesungsbeginn - fast 120 Erstsemester
Von: Studiengangleitung BU/MU | BU-Alumni-Redaktion | 19.03.2013
Foto: Susanne Hannss, Studiengang BU

Menschliches Verhalten zu prognostizieren ist ein schwieriges Geschäft. Aufgrund unserer Erfahrungswerte bei der Annahmequote erhielten die 260 Besten aus 900 Bewerbungen eine Zulassung.

Die Annahmequote stellte diesmal mit 37% alles bisher da gewesene in den Schatten so fanden sich zum Vorlesungsbeginn am 18. März diesmal sage und schreibe 97 Erstsemester im Bachelorstudiengang BU ein. Auch unser Masterstudiengang Unternehmensführung/Business Management startete mit 19 Erstsemestern was auch hier einer Überbuchung um mehr als einem Viertel entspricht.

 
Einladung zum traditionellen BU-Grillen
Von: Studiengangleitung BU/MU | BU-Alumni-Redaktion | 23.04.2013
Foto: Susanne Hannss, Studiengang BU

Seit einigen Jahren treffen sich im Sommersemester Studenten, Professoren und Mitarbeiter zum BU-Grillfest. Bei einer Dienstbesprechung tauchte die Frage auf "Wieso nicht auch unsere Alumni einladen?".

Gesagt, getan: Hiermit möchten wir Sie dazu herzlich einladen! Am Donnerstag 16. Mai 2013 ab 17:30 Uhr treffen wir uns auf dem Grillplatz auf dem Haigern - Anschrift fürs Navi: Haigern 3, 74388 Talheim. Damit wir disponieren können eine Bitte: Schicken Sie uns baldmöglichst eine kurze E-Mail an Frau Hannss von der Studiengangleitung - susanne.hannss@hs-heilbronn.de

Wir freuen uns auf die Gespräche und Ihr Kommen!

 
MBA-Studiengänge erfolgreich gestartet
Von: BU-Alumni-Redaktion | 23.03.2013
Foto: Anne-Mareike König, HHN

Am 23. März war der Startschuss für die beiden MBA-Weiterbildungs-Studiengänge MBA Unternehmensführung und MBA International Automotive Management. Rektor Dr. Jürgen Schröder und Studiengangleiter Dr. Roland Alter begrüßten die 13 Erstsemester die sich in vier Semestern berufsbegleitend die begehrten Titel holen wollen. Nächster Studienbeginn ist das Sommersemester 2014. Alle Informationen finden Sie im Webangebot des Heilbronner Instituts für Lebenslanges Lernen (HILL),

 
10. Marketing & Vertriebstag von Prof. Schnauffer sorgte für grosses Aufsehen
Von: BU-Alumni-Redaktion | 13.02.2013

Eine besondere Veranstaltungsreihe mit überregionaler Bedeutung hatte Jubiläum. Der von BU-Studiendekan Prof. Dr. Rainer Schnauffer initiierte Marketing- und Vertriebstag feierte am 17. April 2013 im Haus der Wirtschaft in Heilbronn seine zehnte Auflage. Wie immer ein Stelldichein von Führungskräften aus Marketing und Vertrieb. Diesmal stellten Referenten von BMW Group, SEW-Eurodrive, Voith Paper Holding, Lego und Heidelberger Druckmaschinen ihre Erfolgskonzepte vor.

Als besonderes Highlight gab es zum Abschluss des Tages ein viel beachtetes und äußerst kurzweiliges Podiumsgespräch unseres Studiengangleiters mit Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth.

Veranstaltet wird der Heilbronner Marketing- und Vertriebstag vom Unternehmerkreis Marketing & Vertrieb, der Hochschule Heilbronn, der IHK Heilbronn-Franken und der Heilbronner Stimme. Zu den Dauergästen und Förderern gehört auch FB-Absolvent Hans-Jörg Rölle. "10 Jahre Marketing & Vertriebstag bedeutet für mich 10 herausragende Kongressveranstaltungen mit exzellenten, praxisorientierten Beiträgen!“ kommentierte der Geschäftsführer der MS Motor Service International GmbH die Veranstaltung.

 
12. Heilbronner Strategie und Controlling Forum - Management in einer internationalen Welt
Von: BU-Alumni-Redaktion | 24.03.2013

Das Heilbronner Strategie und Controlling-Forum ist die zweite große von BU-Professoren in Heilbronn etablierte Konferenzreihe für Führungskräfte. Prof. Dr. Ralf Dillerup ist Gründer, Macher und Veranstalter des Forums. In der Auflage 2013 gibt es am 20. Juni im Haus der Wirtschaft in Heilbronn von 9 bis 18 Uhr ein attraktives Programm. Thematisch geht es diesmal um "Strategien und Steuerung internationaler Unternehmen - Erfolgsfaktoren im Spannungsfeld zwischen lokalem Management in einer internationalen Welt".

Vertreten sind unter anderem Referenten der TDS AG, der schweizer Dätwyler Sealing AG, der Hirschmann GmbH & Co. KG sowie der Stuttgarter Management-Buchautor Felix von Cube. Weitere Details und Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Website von Prof. Dillerup sowie auf den Seiten des Controlling-Dialogs.

 
Zahl der BU-Absolventen jetzt bei über 2.500!
Von: BU-Alumni-Redaktion | 20.04.2013
Foto: Monika Huber, HHN

Seit 20. April gibt es mehr als 2.500 Absolventinnen und Absolventen von BU und Vorgängerstudiengang Fertigungsbetriebswirtschaft! Da am Campus Sontheim gerade das Hauptgebäude saniert und renoviert wird, musste die Graduierungsfeier diesmal umziehen. Freundliche Aufnahme fanden wir am den Bildungscampus der Schwarz-Stiftung. 46 Bachelor- und 7 Master-Studierende freuten sich dort über die druckfrischen Urkunden.

Die Namen aller 688 Graduierten der Hochschule Heilbronn finden Sie im Archiv der Heilbronner Stimme.

 
MU-Studentin gewinnt Outstanding MBA-Award in London
Von: BU-Alumni-Redaktion | Susanne Hannss | Margarete Seidenspinner | 10.01.2013

Mit einer ganz besonderen Trophäe kam Miriam Schmidt, Studentin unseres Masterprogramms Unternehmensführung/Business Management (MU) jetzt aus London zurück. An unserer neuen Partnerhochschule Conventry University legte sie mit Sondergenehmigung den International Marketing MBA ab. Und das tat sie mit Bravour und erhielt den Outstanding Overall Performance Award (MBA). Die Preisverleihung fand in den historischen Gebäuden der Honorable Artillery Company in der Old Street in London statt. Zurück in Heilbronn wurde Sie von ihrer glücklichen Professorin Dr. Margarete Seidenspinner begrüßt. Nomen est Omen könnte man bei unserer Auslandsbeauftragten sagen - Frau Dr. Seidenspinner hat viele der Kontakte unseres internationalen Netzwerks initiiert und aufgebaut - vor allem nach Fernost.

 
BU begrüßt Gastprofessor der Seattle University
Von: BU-Alumni-Redaktion | Ralf Dillerup  | Christa Kraus  | 16.03.2013

Förderung interkultureller Kompetenz wird sicher auch durch Austausch von Dozenten erreicht. Auch dabei beschreitet der Studiengang neue Wege. Seit Beginn des Sommersemesters ist Prof. Ben B. Kim, PhD von der Albers School of Business and Economics der Seattle University in den USA hier Gastdozent!

Prof. Dr. Kims Spezialgebiete sind Corporate Data Management, Business Analytics und Global Business Management. An seiner Heimatuni ist er daneben Vorsitzender des Studiengangs Management und Direktor des Center for E-Commerce and Information Systems.

 
BU-Personalexpertin Dr. Daniela Eisele mit zahlreichen Veröffentlichungen
Von: BU-Alumni-Redaktion | Daniela Eisele  | 17.02.2013

Bereits im letzten Semester machte Dr. Daniela Eisele, BU-Professorin für Human Ressources mehrfach mit Fachpublikationen auf sich aufmerksam. In der Buchreihe DGFP-PraxisEdition erschien 2012 der Band "Internationales Personalmanagement gestalten: Perspektiven, Strukturen, Erfolgsfaktoren, Praxisbeispiele". Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. untersucht in diesem Buch internationale HR-Governance-Strukturen und beleuchtet dabei interkulturelle, organisatorische und rechtliche Perspektiven des internationalen Personalmanagements.

Frau Dr. Eisele zeichnet für die Kapitel "Bestandsaufnahme: Internationalisierungsstrategien im Personalmanagement deutscher Unternehmen", "Perspektiven des strategischen internationalen Personalmanagements" und "Status Quo der internationalen Standardisierung von Personalprozessen" verantwortlich.

Darüber hinaus fand die "Personalstudie 2012“ des U-Form-Verlags Solingen in der Fachwelt große Beachtung. Untersucht wurden hier aktuelle Trends beim Azubi-Recruiting. Unter Mitwirkung von Frau Dr. Eisele wurden in einer Online-Befragung über 250 Ausbildungsverantwortliche befragt. Trends bei Bewerbungswegen, Bewerberauswahl, Azubi-Marketing und Social Media standen im Fokus. Die Abschlusspräsentation ist online als slideshare verfügbar.

Mehrere Publikationen in Fachzeitschriften zu den Ergebnissen der Studie schlossen sich an. "Azubis ticken anders" war die Überschrift eines Artikels in Heft 04/2012 des Personalmagazins sowie "Azubis ticken anders; Eine Untersuchung bestätigt: Die Gewinnung und Auswahl von Azubis folgt alten Pfaden" im Magazin A-Recruiter, Heft 10/2012. Derzeit findet neben der Folge-Befragung von Ausbildern unter www.personalstudie.de auch die Befragung von (ehemaligen) Auszubildenden zur Wahl des Ausbildungsbetriebs unter www.ausbildungsstudie.de statt.

 
BU-Professor Dr. Axel Otte als gefragter Autor auf Spezialgebieten des Steuerrechts
Von: BU-Alumni-Redaktion | Axel Otte  | 21.03.2013

Auch in Steuerrecht und Rechnungswesen machte unser Studiengang im letzten Semester von sich reden. Professor Dr. Axel Otte ist als aktiver Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ein stark nachgefragter Experte auf seinen Spezialgebieten. Im letzten Jahr trat er mit dem Arbeitsschwerpunkt "Besteuerung von Ärzten" mehrfach in Erscheinung.

Im BetriebsBerater, einer der renommiertesten Fachzeitschriften für Recht, Steuern und Wirtschaft, erschien in Heft 15/2012 sein Aufsatz "Umsatzsteuerfreiheit/Umsatzsteuerpflicht der Leistungen selbständig tätiger Ärzte". Im Deutschen Ärzteblatt erschien in Heft 109/2012 der Artikel "Umsatzsteuer: Rechtsprechung im Sinne der Ärzte" und in Die Steuerberatung Heft 6/2012 "Umsatzsteuer selbständig tätiger Laborärzte".

 
Was macht eigentlich... Prof. Evert?
Von: BU-Alumni-Redaktion | 16.04.2013

Prof. Alfred Evert kam 1973 - fast zeitgleich mit seinem Fachkollegen Prof. Horst-Fritz Siller - von der IBM Deutschland an die Fachhochschule Heilbronn. Dort vertrat der Diplom-Kaufmann im Studiengang Fertigungsbetriebswirtschaft und Nachfolge-Studiengang BU bis zu seiner Emeritierung 2005 das Fachgebiet betriebswirtschaftliche Informatik und Organisation. In den Achtzigern lenkte er als Studiengangleiter die Geschicke von FB.

Wer Prof. Evert kannte, schätze vor allem seinen messerscharfen logisch-systemischen Verstand gepaart mit einer stets positiven, auf allen Ebenen kollegialen und ausgleichenden Wesensart. Gegen Ende seiner aktiven Professorenzeit verblüffte er manche Studierenden und Professorenkollegen durch seine Betrachtungen, Forschungen und Seminarthemen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Philosophie, Quantentheorie und alternative Wissenschaften.

Heute lebt er zusammen mit seiner Frau in Marbach am Neckar und kümmert sich um Haus, Garten und Enkel. Nach dem Eintritt in den Ruhestand vertiefte er auch mit gewohnt stringenter Arbeitsweise seine Forschungen. Es resultierten vier Fachbücher, die jeweils auf deutsch und englisch verfügbar sind, sowie eine prämierte Website. Was sich zunächst auf Fluid-Technologie beschränkte - einige Patente z.B. zur Formgebung von Windrädern an Windkraftanlagen waren weitere handfeste Ergebnisse dieser Forschungen - dehnte sich bis heute auf die Grenzwissenschaften von Technologie, Philosophie und Esoterik aus. Prof. Evert entwickelte eine eigene Äther-Kontinuum-Theorie und nachfolgend eine Äther-Physik und -Philosophie.

Wer sich in diese Bereiche vorwagen möchte, findet auf www.evert.de sicher Stoff für viele Wochen und Monate... und vielleicht sogar eine Antwort auf die im Editorial aufgeworfene Frage...

 
BU-Alumni e.V. an der
Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Newsletter des BU-Alumni e.V.
An- und Abmeldungen über https://lists.hs-heilbronn.de
Redaktionsanschrift: bu-alumni-kontakt@hs-heilbronn.de
Besuchen Sie BU auf Facebook: www.facebook.com/bu.hhn