Editorial - Hochschule und Studiengang auf Wachstumskurs
Von: BU-Alumni-Redaktion | 04.10.2012
Foto: Johanna Besold, HHN

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Absolventinnen und Absolventen!

Falls Ihr Studienabschluss schon einige Jahre zurückliegt, würden Sie Hochschule und Studiengang wahrscheinlich kaum wieder erkennen. An der jetzt größten Hochschule für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs werden aktuell 46 Studiengänge angeboten. Die Studentenzahl hat sich in den letzten 10 Jahren auf über 8.000 verdoppelt. Neue Standorte und neue oder runderneuerte Gebäude haben das Erscheinungsbild Ihrer "alten" Hochschule verändert. Schon bei der Einfahrt nach Heilbronn müssen Sie sich jetzt entscheiden, ob Sie den Wegweisern "HHN Campus Sontheim", "BildungsCampus" oder "HHN Campus Am Europaplatz" folgen. Umgezogen an den Europaplatz sind die BWL-Studiengänge der Fakultät Wirtschaft 2 mit rund 1.500 Studierenden. Das Foto zeigt Prorektoren und Studierende bei der Einweihungsfeier am 4. Oktober 2012. Ihr ehemaliger Studiengang gehört zur Fakultät Wirtschaft und Verkehr und bleibt damit in Heilbronn-Sontheim.

Auch bei Betriebswirtschaft und Unternehmensführung und dem Master Unternehmensführung/Business Management stehen die Zeichen auf Expansion. Was uns besonders freut ist die Tatsache, dass wir weiterhin mit fast 1.700 Bewerbungen bei BU der am meisten nachgefragte Studiengang Heilbronns sind - die mittlerweile in Heilbronn etablierte Konkurrenz von DHBW und GGS eingeschlossen. Jährliche Nachfragerekorde auch beim Master-Programm, das diesmal mehr als zehnfach überbucht war. Bemerkenswert ist die inzwischen deutlich überregionale Herkunft unserer Studierenden. Kamen vor einigen Jahren noch um die 80% aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, sind es jetzt nur noch weniger als ein Viertel.

Hervorragende Ergebnisse im CHE-Hochschulranking, hoher Praxisbezug und gute internationale Kontakte werden oft als Entscheidungskriterien für uns genannt. Für die Internationalisierung waren Studiengangleitung und unsere Professorinnen und Professoren in den letzten Semestern gewaltig auf Achse. Gab es in ihrer Studienzeit schon gut funktionierende Kontakte nach Newcastle und Chambéry umfasst unser internationales Kooperationsprogramm jetzt 40 Partnerhochschulen in 18 Ländern auf 4 Kontinenten. In dieser Ausgabe finden Sie dazu auch einige Kurzberichte von Studenten die gerade in Südkorea und China waren.

Die "FH" wird gerade Vollsortimenter bei Hochschulabschlüssen. Neben staatlichen Bachelor- und Master-Abschlüssen können am kürzlich gegründeten Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen (HILL) jetzt auch MBA-Abschlüsse erworben werden. Weiterbildungsangebote sollen bald dazukommen.

Soviel im Überblick. Und nun viel Freude bei einer kleinen Auswahl der wichtigsten Geschehnisse in und um Ihren "alten" Studiengang!

 
BU-Alumni-Familie hat 43 neue Mitglieder
Von: BU-Alumni-Redaktion | 26.10.2012
Foto: Monika Huber, HHN

Der neue Campus am Europaplatz war erstmals Location der Graduierungsfeier. Am 26. Oktober gab es dort vor allem Handshakes und strahlende Gesichter. BU-Studiendekan Prof. Dr. Rainer Schnauffer konnte an diesem Nachmittag 31 Bachelorurkunden überreichen und 11 mal den Titel Master of Arts (M.A.) für erfolgreichen Studienabschluss im Sommersemester verleihen. Besonders erfolgreich war Master-Absolventin und BU-Doktorandin Daniela Kappler. Sie holte neben dem Preis für die beste Absolventin der Fakultät auch den Preis für die beste Studentin der Wirtschaftswissenschaften. Die Bestenlisten und Namen aller 423 Absolventinnen und Absolventen finden Sie zum Download bei der Heilbronner Stimme.

 
Professoren gründen überregionales Forschungsinstitut
Von: Newsredaktion BU | 15.07.2012

DIUPP - Deutsches Institut für unternehmensbezogene Prognosemodelle und Potenzialanalysen heißt das neue Forschungsinstitut. Unsere Marketing-Experten Prof. Dr. Rainer Schnauffer und Prof. Dr. Joachim Löffler erkannten Bedarf und Marktchance dieser Thematik und gründeten mit dem DIUPP jetzt selbst eine Plattform für überregionalen Erfahrungsaustausch und Forschung. In Kooperation mit der Wirtschaft werden hier seit Juli 2012 Prognosemodelle erstellt und Potenzialanalysen durchgeführt. Die Ergebnisse stehen den Teilnehmern zur Verfügung. Das Echo aus der Industrie war von Anfang an groß. Zum ersten Arbeitskreis im Congresscenter des Stuttgarter Flughafens hatten sich 14 namhafte deutsche Großunternehmen angemeldet, darunter Bosch, T-Systems, MAN, e-on und Festo. Weitere Info in der Pressemitteilung der Hochschule und auf der DIUPP-Website.

 
Key Account Management - Prof. Dr. Schnauffer in der Vertriebszeitung
Von: BU-Alumni-Redaktion | 24.10.2012

Unsere Professoren werden immer öfter von Presse und TV als Experten und Interviewpartner auf ihren jeweiligen Fachgebieten nachgefragt. Das jüngste Beispiel erschien gerade in der Vertriebszeitung. Diese interviewte Dr. Schnauffer zu Vorgehensweise, Chancen und Stolperfallen bei der Einführung von Key-Account-Systemen. Das komplette Interview finden sie in der Online-Ausgabe der Vertriebszeitung.

 
BU-Doppelerfolg beim 1. Heilbronner Nachhaltigkeitspreis
Von: Newsredaktion BU | 23.10.2012

Die Heilbronner Firma KACO new energy. vergab am 23. Oktober den 1. Heilbronner Nachhaltigkeitspreis am neuen Campus Europaplatz. Der Studiengang Betriebswirtschaft und Unternehmensführung war dabei gleich zweimal erfolgreich: Den ersten Platz mit einem Preisgeld von 3.000 Euro holte sich BU-Absolventin Sina Bangert für ihre Abschlussarbeit mit dem Thema „Entwicklung eines Konzeptes zur Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements bei der Dieffenbacher GmbH Maschinen-und Anlagenbau“. Betreuerin der Abschlussarbeit war unsere Professorin für Personalmanagement, Frau Dr. Daniela Eisele.

Der mit 2.000 Euro dotierte Sonderpreis der Jury ging an Prof. Dr. Ralf Dillerup und BU-Doktorandin Daniela Kappler zusammen mit den Studenten Carlos Gundelfinger, Fabian Meißner, Thorben Keller und Wolfgang Schwarz. Prämiert wurde das Projekt „Gemeinsam in Bewegung - Soziale Kompetenz erleben“. Projektziel war die Integration sozialer Kompetenz und Verantwortung in die Managementausbildung. Einen Eindruck wie dies im Projekt umgesetzt wurde vermittelt ein Video auf YouTube. Das Preisgeld wird für die Weiterführung des Projektes eingesetzt.

 
Aktuelle Controlling-Themen - Kostenlose Vortragsreihe an der Hochschule
Von: BU-Alumni-Redaktion | 25.10.2012

Jeweils dienstags gibt es ab 13. November von 18-20 Uhr eine Reihe von interessanten Vorträgen von Controlling-Praktikern am Campus Sontheim. Im ersten Vortrag geht es am 13.11. um die provokante These "Warum Management verzichtbar ist". Vorstellen wird dieses Thema der bekannte Buchautor und Managementtrainer Niels Pfläging. In den Folgewochen stehen "Verschollen im Datensumpf – Controller und IT" und "Balanced Scorecard State of the Art" auf dem Programm. Alle Themen und Termine finden Sie auf den Seiten des Controlling-Dialogs.

 
Wirtschaftsjuniorenpreis - Festveranstaltung in der Hochschule
Von: BU-Alumni-Redaktion | 07.11.2012

Am Mittwoch, 7. November wird um 19 Uhr zum 32. Mal der Wirtschaftsjuniorenpreis der Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken verliehen. Bei der Festveranstaltung am Campus Sontheim werden die besten drei Bachelor-Arbeiten und eine Sonderpreis für die beste Masterarbeit verliehen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 4.000 Euro. Anmelden können sie sich noch kurzfristig unter 07131-9677-108 oder per E-Mail an info@wjhn.de. Detail zum Programm finden Sie im Einladungsflyer.

 
BU goes international (1) - Auslandssemester in Südkorea - ein einmaliges Erlebnis!
Von: Newsredaktion BU | Ina Seeburger und Tanja Steck, BU6  | 02.07.2012

Tanja Steck und Ina Seeburger in SeoulDie Investitionen in Internationalisierung machen sich jetzt vor allem für die Studierenden bezahlt! Unsere jüngsten Partnerhochschulen sind in Südkorea! Es sind die Kyungpook National University in Daegu und die Ulsan University. Beide Kontakte wurden von unserer Professorin für International Management Dr. Margarete Seidenspinner geknüpft. Durch zahlreiche Besuche vor Ort gelang es ein exklusives und studiengebührenfreies Kontingent auszuhandeln. Im vergangenen Sommersemester waren drei BU-Studierende vor Ort.

Ina Seeburger und Tanja Steck (auf dem Bild in Seoul) waren begeistert. Zunächst erschlagen vom hektischen Verkehr der Hauptstadt und der Größe des Campus in Daegu fanden sich die Heilbronnerinnen mit Hilfe von studentischen Buddies des Gastlandes rasch zu Recht. Was fiel noch auf? Strikte Geschlechtertrennung in den Studentenwohnheimen, alle Wegweiser und Beschriftungen nur auf Koreanisch, die sehr zurückhaltende Bevölkerung, das Rangsystem und der Respekt vor dem Alter, die Sicherheit im ganzen Land. Als Fazit ihres Semesters in Südkorea betonen Beide das "großartige und einmalige Erlebnis, welches wir nicht missen möchten!"

 
BU goes international (2) - International Study Week mit der Seattle University
Von: Newsredaktion BU | Corina Mews BU6, Andrea Radler BU9, Orkide Polat BU6, Sabine Wegst BU8 | 01.10.2012

Neu ist in Bachelor- und Masterprogramm auch die jedes Semester stattfindende International Study Week. Abwechselnd in Heilbronn und bei Auslandspartnern. Mitte September erlebten 25 Studierende von der Uni Seattle für eine Woche Hochschule, Kultur und Wirtschaft der Region. Direkt vom Flughafen ging es zur Frankfurter Börse. Es folgten eine Besuchstour nach Heidelberg, Heilbronner Weindorf und Bad Wimpfen. Im Fachprogramm gab es Besuche bei Weltmarktführern und Unternehmenspartnern (u.a. SAP, Audi, Daimler, BMW). Vier BU-Studentinnen verfassten ein kleines Tagebuch. Optische Eindrücke dieser gelungenen Veranstaltung gibt es in einer 5-minütigen Video-Dokumentation auf YouTube.

 
BU goes international (3) - International Study Week in China
Von: Newsredaktion BU | 25.08.2012

Bereits Anfang Juni verbrachten 14 Studierende aus Bachelor- und Masterprogramm ihre International Study Week an der Hefei University in der Anhui Province in China. Bereits auf dem Campus wurden die Heilbronner von einem roten Leuchtdisplay begrüßt. Jeder Gast bekam einen Buddy und nach check-in ins campuseigene Hotel wurde die Uni vorgestellt.

Auch hier gab es einen Mix aus Wirtschaft und Kultur: Firmenbesichtigungen bei JAC Motors, der BSH-Group und bei der ebm-papst in Shanghai. Sightseeing und Shopping in Hefei, Ausflüge und individuelle Erkundungstouren mit den Buddies. Was Studenten und Betreuern von der HHN auffiel war die besondere Bedeutung und Pflege der Esskultur. Auf der Tagesagenda war dafür auch immer die meiste Zeit eingeplant.

Unseren Studenten fiel die große Aufgeschlossenheit der chinesischen Studierenden auf. Die chinesische Delegation hielt einige Eindrücke in einem Video auf der Plattform YouKu fest. Nach der Rückkehr gab es ausschließlich begeisterte Stimmen. Vielfach wurde betont, dass sich viele Vorurteile in Luft aufgelöst hätten.

 
BU macht von sich reden (1) - Markus Pommer hat die Formel 1 im Visier
Von: Newsredaktion BU | Markus Pommer, BU3  | 25.01.2012

Nachdem in den letzten Semestern vor allem unsere Studentinnen durch ihre Erfolge bei Miss-Wahlen von sich reden machten, trat in den letzten Monaten ein schneller Student ins Rampenlicht. Markus Pommer studiert Betriebswirtschaft und Unternehmensführung im dritten Semester und ist "nebenbei" im Motorsport aktiv. Nach mehreren Jahren in der Formel-3 ist er in der aktuellen Saison als Formel-2-Pilot sehr erfolgreich und steht derzeit auf 4. Rang in der Gesamtwertung!

Nach der Fachhochschulreife konzentrierte sich Pommer zunächst in der Sportfördergruppe der Bundeswehr ganz auf seine Leidenschaft Motorsport. "Ich war mir aber auch schon immer bewusst wie wichtig ein Studium ist, denn mit dem Motorsport Geld zu verdienen ist leider nicht einfach", sagte er der Redaktion auf Nachfrage.

Er entschied sich für ein Studium der Betriebswirtschaft. Wie kam er auf BU wollten wir wissen. "Der Studiengang BU gefiel mir sehr aufgrund der verschiedenen Vertiefungsrichtungen, sowie dem Bereich der Unternehmensführung. Weitere Gründe waren das sehr gute CHE-Ranking und die Nähe zu meinem Wohnort" meinte er auf Nachfrage. Mehr über seine sportliche Karriere finden sie auf seiner Website www.markus-pommer.de und in einem ausführlichen Interview mit der Heilbronner Stimme.

 
BU macht von sich reden (2) - Erfolgreiche Teilnahme an internationalen Marathon-Wettbewerben
Von: Newsredaktion BU | 01.10.2012

Neben schnellen Studenten gibts auch schnelle Professorinnen und Professoren im Studiengang. Die schnellsten sind allerdings per pedes auf der Langstrecke unterwegs. Auf der 42km-Distanz ist der seit 39 Jahren statt findende Berlin-Marathon ein Sportereignis von internationalem Rang. Dieses Jahr gingen knapp 35.000 Läuferinnen und Läufer an den Start. Nach Aussagen der Veranstalter ist es die "schnellste Marathonstrecke der Welt". 2011 nahm die assoziierte BU-Professorin Dr. Susanne Wilpers für die Hochschule in Berlin teil. 2012 war die HHN durch BU-Professor Dr. Joachim Löffler vertreten. Er erreichte am 30. September in seiner Altersklasse mit einer Netto-Zielzeit von 04:02:31 einen ausgezeichneten 735 Rang.

Am 14. Oktober war wiederum Frau Dr. Wilpers beim München Marathon am Start. Sie erreichte mit einer Zeit von 04:49:53 Rang 979 im Gesamtklassement und Platz 176 in ihrer Altersgruppe.

 
Was macht eigentlich... Prof. Brecht?
Von: BU-Alumni-Redaktion | 25.10.2012

Prof. Dr. Ulrich Brecht kam 1999 an die Hochschule. Er ersetzte damals im Studiengang Fertigungsbetriebswirtschaft den 1997 emeritierten Prof. Egon Walther im Fachgebiet Produktionswirtschaft. Der Studiengang benannte sich kurze Zeit später in Fertigungsbetriebswirtschaft und Unternehmensführung um und führt seit 2001 den heutigen Namen Betriebswirtschaft und Unternehmensführung. Im Jahr 2004 übernahm Prof. Brecht von Prof. Dr. Dieter Köhle das Amt des Dekans. Bis 2009 leitete er in dieser Funktion den Fachbereich Wirtschaft und Verkehr.

Im Jahr 2007 legte die Landesregierung das Ausbauprogramm "Hochschule 2012". Unser Studiengang konzipierte für Rektorat und Landesregierung die betriebswirtschaftlichen Studiengänge für einen neuen Campus in Schwäbisch Hall. Brecht hatte als Projektleiter zusammen mit den Assistenten Sandra Kläger und Frank Engel zwei aufregende Jahre. Bereits 2009 eröffnete die neue Außenstelle mit Dr. Brecht als Gründungsdekan mit drei neuen Studiengänge im Bereich Management und Vertrieb. Als Nachfolger im Fachgebiet Produktion und Logistik konnte bei BU Prof. Dr. Thomas Will gewonnen werden.

In letzten Jahr platzte der neue Campus schon wieder aus allen Nähten. Ein zweites Gebäude öffnete zum Semesterstart seine Türen. In Schwäbisch Hall gibt es damit jetzt schon sechs Studiengänge und rund 800 Studierende. Gerne erläutert ihnen Prof. Brecht auf YouTube die Details.

 
BU-Alumni e.V. an der
Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Newsletter des BU-Alumni e.V.
An- und Abmeldungen über https://lists.hs-heilbronn.de
Redaktionsanschrift: bu-alumni-kontakt@hs-heilbronn.de
Besuchen Sie BU auf Facebook: www.facebook.com/bu.hhn