Studiengangshistorie BU

Bezeichnung des Studiengangs von bis Name Institution Abschluss
Fertigungswirtschaft (FB) WS69 SS71 Höhere Wirtschaftsfachschule Heilbronn Betriebswirt (grad.)
Fertigungsbetriebswirtschaft (FB) WS71 SS99 Fachhochschule Heilbronn Diplom-Betriebswirt/-in (FH)
Fertigungsbetriebswirtschaft und Unternehmensführung (FB) WS99 SS01 Fachhochschule Heilbronn Diplom-Betriebswirt/-in (FH)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU) WS01 SS04 Fachhochschule Heilbronn Diplom-Betriebswirt/-in (FH)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU) WS04 SS06 Fachhochschule Heilbronn B.A.
Betriebswirtschaft (BW) WS06 SS08 Hochschule Heilbronn B.A.
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU) WS08 heute Hochschule Heilbronn B.A.

Änderung der Aufbauorganisation zum WS 2001/2002: Etablierung der Fakultäten W1, W2, T1, T2, Informatik und TW (Technik und Wirtschaft, Künzelsau
BU gehört zur Fakultät Wirtschaft 1 - Wirtschaft und Verkehr (mit den Studiengängen BU, VB und EB (ab SS2012 umbenannt in WIN - Wirtschaftsinformatik).
Heutiger Name: Fakultät Wirtschaft und Verkehr (WV)

SPO-Historie FB/BU (non-official)

Bezeichnung des Studiengangs - Abschluss gültig ab gültig bis Datum SPO in Kraft Datum SPO Ende Nummernkreis
Fächer
interne
Bezeichnung
SPO
Text
Modulhandbuch

Phase 0 (1969 - 1972)
Fertigungswirtschaft
- Betriebswirt (grad.)
Höhere Wirtschaftsfachschule Heilbronn
6-semestriges Studium mit Pflichtprogramm

Ab 1971 zusätzlicher Studiengang VB

WS69
SS71
     

Phase 1 (1972 - 1979)
Fertigungsbetriebswirtschaft (FB)
- Diplom-Betriebswirt(in) (FH)
Studienreform, 8-semestriges Studium mit 2 Praxissemestern (Semester 1 (=Übungsfirma) und 6. Semster).
Einführung von Wahlpflichtfächern im Hauptstudium ("Fachstudium"),
Einführung eines Vertiefungsstudiums mit 18 SWS im 7. und 8. Semester.
Wahl 1 aus 3 Vertiefungen:
- Absatzwirtschaft
- Organisation und Planung
- Rechnungswesen und Steuern

Ab 1979 zusätzlicher Studiengang TB

WS71
SS79
     

Phase 2 (1979 - 1992)
Fertigungsbetriebswirtschaft (FB)
- Diplom-Betriebswirt(in) (FH)
Studienreform, Anzahl und Struktur der Vertiefungsrichtungen (Studienschwerpunkte) verändert.
Etablierung von 3 Wahlpflichtfächern mit gesamt 16 SWS (BWL, VWL, Recht, Fremdsprache)

Wahl von 2 Studienschwerpunkten:
Schwerpunkt 1 (24 SWS) aus 5 FB-Schwerpunkten:
-
Produktionswirtschaft (später Produktions- und Materialwirtschaft)
- Absatzwirtschaft
- Personalwirtschaft
- Rechnungswesen und Steuern
- Betriebswirtschaftliche Informatik

Schwerpunkt 2 (20 SWS) aus den 5 FB-Schwerpunkten oder weiteren 5 Schwerpunkten der Studiengänge VB und TB

WS79
WS91 28.02.1992 SPO 1 nicht existent

Phase 3 (1992 - 1999)
Fertigungsbetriebswirtschaft (FB)
- Diplom-Betriebswirt(in) (FH)
Studienreform, Wegfall der Übungsfirma, Verlegung des 1. Praxissemsters ins 3. Studiensemester, 2. Praxissemester verbleibt in Studiensemester 6. Einführung Studium Generale im Hauptstudium. Keine Wahlpflichtfächer mehr im Hauptstudium in den Blöcken BWL, VWL und Recht. Anzahl und Struktur der Vertiefungsrichtungen (Studienschwerpunkte) verändert.
Wahl 3 aus 5 Fachgebieten mit je 12 SWS aus dem Angebot von FB:
- Absatzwirtschaft
- Betriebswirtschaftliche Informatik
- Personalwirtschaft
- Produktions- und Materialwirtschaft
- Rechnungswesen und Steuern

Weinwirtschaft (WB) ab Sommer 1992

Ab SS93 Ausweitung auf 10 Fachgebiete:
- Controlling
- Marketing-Information
- Marketing-Praxis
- Personalwirtschaft
- Produktionswirtschaft
- Quantitative Methoden
- Rechnungswesen
- Steuerrecht
- Wirtschaftsinformatik I
- Wirtschaftsinformatik II

SS92 SS99 01.03.1992 31.08.1999

 

 

5001 - 5883

Schwerpunkte von VB:
6001 - 6xxx
Schwerpunkte von TB:
8001 - 8xxx

SPO 2 nicht existent

Phase 4 (1999 - 2001)
Fertigungsbetriebswirtschaft und Unternehmensführung (FB)
- Diplom-Betriebswirt(in) (FH)

Studienreform, Hauptstudium jetzt ein Studienschwerpunkt mit 24 SWS und ein Fachgebiet mit 12 SWS:

Schwerpunkte:
- Betriebliche Steuerlehre
- Electronic Commerce
- Industrie- und Handelslogistik
- Marketing-Management
- Personalmanagement und Führung
- Rechnungswesen und Controlling

Fachgebiete:
- Controlling
- Führung und Zusammenarbeit
- Marketing und Marktforschung
- Markt und Medien
- Produktionswirtschaft
- Quantitative Methoden
- Rechnungswesen
- Steuerrecht
- Wirtschaftsinformatik

WS99 SS01 01.09.1999 31.08.2001 5A01 - 5C24 SPO 3 spo_fb_ws99_ss01.pdf nicht existent

Phase 5 (2001 - 2004)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU)
- Diplom-Betriebswirt(in) (FH)

Studienordnung und Programm wie Phase 4

WS01 SS04 01.09.2001 31.08.2004 5A01 - 5C24 spo_bu_ws01_ss04.pdf nicht existent

Phase 6 (2004 - 2005)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU-B)
- Bachelor of Arts (B.A.)

Bologna-Reform. Regelstudium 7 Semester (1. Praxissemester entfällt), Praxissemester jetzt in Studiensemester 5. Modularisierung der SPO. Die bisherigen Schwerpunkte und Fachgebiete heissen jetzt Vertiefung (20 SWS) mit zugehörigen Ergänzungsfachern (12 SWS), damit faktisch nur noch ein Studienschwerpunkt.

Vertiefungen:
- Produktion und Logistik a)
- Marketing b)
- Corporate Finance c)
- Taxation d)
- Bytes & Business e)

Ergänzungsfächer:
- Transport- und Logistikmanagement a)
- Management und Kontrolle b)
- Unternehmensbesteuerung c)
- Unternehmensrechnung d)
- Betriebswirtschaftliche Kernprozesse e)

WS04 WS05 01.09.2004 31.08.2006 150000 - 150290 spo_bu_ws04_ss06.pdf

mhb_bu_ws04_ss08.pdf

Phase 7 (2006 - 2008)
Betriebswirtschaft (BW-B)
- Bachelor of Arts (B.A.)


Studienordnung und Programm wie Phase 6
Ergänzung der SWS-Angaben um ECTS-Punkte
Vertiefungsfach: 20 SWS = 27 ECTS
Ergänzungsfach: 12 SWS = 16 ECTS

SS06 SS08 01.09.2006 31.08.2008 150000 - 150290 spo_bu_ws06_ss08.pdf mhb_bu_ws04_ss08.pdf

Phase 8 (2008 - 2010)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU)
- Bachelor of Arts (B.A.)

Wahl 1 aus 5 Vertiefungsrichtungen (24 SWS / 35 ECTS)
- Marketing & Vertrieb
- Produktion & Logistik
- Controlling
- Angewandte Wirtschaftinformatik
- Unternehmensrechnung und –besteuerung

Stärkung des Fokus auf Unternehmensführung

WS08 SS10 01.09.2008 31.08.2010 150511- 150752 SPO 4 spo_bu_ws08_ss10.pdf mhb_bu_ws08_ss10.pdf

Phase 9 (2010 - 2016)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU) - Bachelor of Arts (B.A.)
(mit Erweiterung "General Management" (Personalwesen, International Management))

wie Phase 8, 7 Semester, 210 ECTS, Workload 30h/ECTS, 140 SWS Lehrveranstaltungen, 21 Pflichtmodule, 39 Pflichtleistungen; weitere 25 Module und 63 Fächer in 8 Vertiefungsrichtungen (Gesamtsumme: 46 Module, 102 Teilleistungen)

Wahl 1 aus 5 Vertiefungen (24 SWS / 35 ECTS):
- Marketing & Vertrieb
- Produktion & Logistik
- Controlling
- Angewandte Wirtschaftinformatik

neu:
- Rechnungswesen
- Steuern
- Personalmanagement
- International Management

WS10 WS16 01.09.2010 28.02.2017

150511 - 150744

für incomings:
911xxx
(i.d.R. gleiche drei Endziffern, interne WV-IB-Absprache:
9 = incoming (Platzhalter-Studiengang WB!)
91 = incoming WV
911 = incoming BU)

SPO 5
SPO 2
spo_bu_ws10_ws16.pdf

v1 - Stand: 11.03.2010 (ReAkkr 2010)
mhb_bu_ab_ws10_v1_reakkr2010_11mar10.pdf

v2 - Stand: 22.07.2014 (WS 10/11)
mhb_bu_ab_ws10_v2_ws12_22jul14.pdf

v3 - Stand: 01.03.2016 (SS 16 - ReAkkr 2016)
mhb_bu_ab_ws10_v3_reakkr2016_ss16_01mar16.pdf

Phase 10 (2017 - heute)
Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU)
- Bachelor of Arts (B.A.)

wie Phase 9
Studienreform, Studierbarkeit verbessert, Reduktion Anzahl Prüfungsleistungen und stud. Arbeitsbelastung. Etablierung der Vertiefungsrichtung FACT (Finance, Controlling, Taxation) als Zusammenfassung der vorigen Schwerpunkte Controlling, Rechnungswesen und Steuern mit inhaltlicher Neuausrichtung und Fokussierung. Anforderungen von Studienkommission, Professoren, Fachbeirat, Alumni und Unternehmen wurden umgesetzt, Die Vertiefungsrichtungen MV, PL, HR und IM wurden inhaltlich aktualisiert und einige Fächerkombinationen umgestaltet. Die Vertiefungsrichtung Wirtschaftsinformatik musste aufgrund Nachfragerückgang eingestellt werden, wesentliche Inhalte wo als Kompetenz generell wichtig wurden ins Hauptstudium (Pflichtprogramm) integriert.

Wahl 1 aus 5 Vertiefungen (24 SWS / 35 ECTS):
- FACT – Finance, Accounting, Controlling and Taxation
- Marketing und Vertrieb
- Produktions- und Logistikmanagement
- Personalmanagement
- International Management

SS17 heute 01.03.2017  

152101 - 152964

SPO 3

spo_bu_ab_ss17.pdf

Äquivalenzliste Grundstudium
Äquivalenzliste Hauptstudium
Äquivalenzliste Vertiefung FACT
Äquivalenzliste Vertiefung MV,PL,HR,IM

v1 - Stand: Januar 2017 (ReAkkr 2017)
mhb_bu_ab_ss17_v1_jan17.pdf

v2 - Stand: März 2017
mhb_bu_ab_ss17_v2_mar17.pdf

v3 - Stand: Mai 2017
mhb_bu_ab_ss17_v3_mai17.pdf

Bearbeitungsstand: 06.11.2019 | BU/BU-Alumni e.V. |Michael Müller/ Prof. Dr. Roland Alter | (teilweise aus (ur-)alten Unterlagen und Dateien rekonstruiert - ohne Gewähr! - besonderer Dank an Prof. Dr. Gerhard Vogler † und Prof. Dr. Dieter Köhle für Mithilfe undÜberlassung alter Dokumente und Studienführer)